Glossar

CSS

CSS Definition

CSS steht als Abkürzung für Cascading-Style-Sheets. Eine Sprache, die in der Erstellung von Webseiten dazu verwendet wird, um das Aussehen von Webseiten zu beschreiben. Mit CSS können Farben, Schriftarten, Abstände und viele andere Aspekte der Darstellung von Elementen auf einer Webseite festgelegt werden. Diese Angaben erleichtern es, das Aussehen einer Seite zu ändern, ohne den Inhalt und Quellcode zu beeinträchtigen Ein Beispiel dafür, wie CSS verwendet werden kann, wäre das Ändern der Hintergrundfarbe einer Webseite. Anstatt den Code der Seite zu ändern, um die Hintergrundfarbe auf jeder einzelnen Seite der Website zu ändern, kann ein CSS-Stil festgelegt werden, der die Hintergrundfarbe für die gesamte Seite ändert.
body {
  background-color: #f0f0f5;
}
Der Aufbau einer CSS Anweisung CSS funktionieren auf der Grundlage von Regeln. Jede Regel besteht aus einer oder mehreren Deklarationen und einer oder mehreren Selektoren. Ein Selektor identifiziert das HTML-Element, auf welches die jeweilige Regel angewendet werden soll. Die Deklarationen beschreiben dann, welche Änderungen an den Elementen vorgenommen werden sollen. Jede einzelne Deklaration besteht aus einem Property und einem Value. Property legt dabei fest, welche Art von Änderung vorgenommen werden soll und Value gibt an, wie die Änderung ausfallen soll. Im Beispiel oben fungiert "body" als der Selector für den Body-Tag innerhalb der Website.
body {
}
Für den Body-Tag wird dann die Property "background-color" angepasst und auf den Wert "#f0f0f5" gesetzt.
body {
  background-color: #f0f0f5;
}
Zudem ist es möglich, einem Element innerhalb einer HTML-Seite einen eigenen Klassen-Namen zu geben. Das Element kann dann ebenfalls über CSS formatiert werden.
.meineklasse{
  background-color:red;
}

Glossar

arrow-right
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram