Termin vereinbaren
06150 189664
info@karnetzke.de
Learning Center

5. Gründe, warum Ihre Website nicht genug Traffic generiert

Traffic ist wie ein Lebenselixier für jede Website. Ohne ausreichenden Besucher kann die beste Website keine relevanten und wertvollen Business-Ziele erfüllen. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie häufige Traffic-Probleme lösen und mehr Besucher für Ihre Website erhalten können.
Website Traffic Probleme beheben
Website Traffic Probleme können Sie davon abhalten, Ihre Ziele mit Ihrer Website zu erreichen. Daher ist die erfolgreiche Traffic-Generierung ein entscheidender Erfolgsfaktor für Ihre Website.

    Traffic-Boost für Ihre Website: Tipps und Strategien für mehr Besucher.

    Viele Unternehmen haben eine Website, doch ohne ausreichend Besucher können festgelegte Ziele nicht erreicht werden. Ein Mangel an Traffic kann daher zu geringeren Conversions, Umsätzen und weniger Neukundenzuwachs führen.

    Es gibt viele verschiedene Gründe, warum eine Website nicht genügend Traffic generieren könnte. In den letzten 20 Jahren hat unsere Webagentur jedoch mit vielen Unternehmen zusammengearbeitet. Viele davon hatten Traffic-Probleme und die Websites hatten zu wenig Sichtbarkeit in Suchmaschinen und wenig Besucher. Oftmals sind identische Gründe dafür verantwortlich gewesen. 

    Daher werden wir in diesem Artikel die fünf häufigsten Gründe unter die Lupe nehmen, warum Websites nicht genügend Traffic generieren. Sie werden zudem Tipps und Strategien erhalten, um den Traffic auf Ihrer Website auch langfristig zu erhöhen. Geringer Traffic kann schnell zur Frustration führen. Aber es gibt Lösungen, um dieses Problem zu beheben. Lassen Sie uns den Traffic-Stillstand auf Ihrer Website stoppen.

    Ursachen von geringem Traffic

    Es gibt viele Faktoren, die die Sichtbarkeit und Reichweite einer Website positiv oder negativ beeinflussen können. Dies könnte eine mangelhafte Website-Optimierung sein, fehlender relevanter Inhalt oder auch technische Probleme, die nicht immer auf den ersten Blick erkennbar sind. Damit eine Website eine hohe Sichtbarkeit in den Suchmaschinen erhält, sind auch externe Faktoren wie zum Beispiel das Umfeld der Website wie zum Beispiel die Anzahl und Qualität der Backlinks oder ein fehlender Vertrauensfaktor sein. 

    Der Nutzen durch die Lösung von Traffic Problemen

    Eine Website, die wenig Traffic generiert, kann schwerwiegende Folgen für ein Unternehmen haben. Sie sorgt nicht für mehr Reichweite bei der Kunden-Zielgruppe und wird weniger Besucher generieren. Sie wird also weniger von potenziellen Kunden gefunden und kann somit auch keine Ziele (Conversions) erfüllen. Durch die Lösung von Traffic-Problemen können Website-Betreiber eine höhere Sichtbarkeit in den Suchmaschinen erzielen und mehr relevante Besucher für die eigene Website generieren. Ein höherer Traffic führt in der Regel zu einer höheren Anzahl von Conversions, Umsätzen und Neukundenkontakten. Durch die Umsetzung der im Artikel beschriebenen Maßnahmen zur Steigerung des Traffics können Sie Traffic-Probleme effektiv und schnell beheben und mehr Erfolg generieren. Daher sollten Sie Ihren Traffic kontinuierlich überwachen und analysen und optimieren. Dabei können Ihnen Tools wie Google Analytics oder Matomo behilflich sein.

    Bei der Analyse Ihrer Website Zugriffe können Digital-Controlling Tools wie Google Analytics oder entsprechende Alternativen hilfreich sein. 

    Die 5. häufigsten Ursachen für Traffic-Probleme

    Sehen wir uns einmal die 5. häufigsten Faktoren an, die für einen geringen Traffic auf Ihrer Website verantwortlich sein können.

    1. Mangelhafte Suchmaschinenoptimierung (SEO)

    Eine der häufigsten Ursachen für geringen Traffic ist eine fehlende oder mangelhafte Suchmaschinenoptimierung (SEO). SEO ist der Prozess, bei dem eine Website so gestaltet und optimiert wird, dass diese von Suchmaschinen gefunden und mit einem bestmöglichen Ergebnis in den Suchen gefunden wird. Eine Website, die nicht gut für Suchmaschinen optimiert ist, hat weniger Sichtbarkeit und erhält daher auch weniger Besucher.

    Der Bereich SEO umfasst sehr viele verschiedene Faktoren. Zu den wichtigen Faktoren gehört die Keyword-Optimierung, Inhalte, Meta-Tags und Backlinks und Verweise, die Nutzbarkeit der Website (Usability) und technische Voraussetzungen.

    Die Suchmaschinenoptimierung unterteilt sich dabei in verschiedene Bereiche wie On-Page-SEO (alles auf der Website und Off-Page-SEO (externe Faktoren).

    Websites, die nicht ausreichend für Suchmaschinen optimiert sind und nicht auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmt ist, werden als weniger relevant eingestuft und erhalten weniger Sichtbarkeit.

    In unserem Artikel Website-Optimierung: Sichtbarkeit und Ranking bei Google steigern, erhalten Sie weitere nützliche Tipps zur Suchmaschinenoptimierung.

    In unserem Artikel Was ist Suchmaschinenoptimierung erfahren Sie, wie Sie durch SEO langfristig neue Interessenten und Besucher für Ihre Website gewinnen können.

    2. Fehlende oder nicht relevante Inhalte

    Suchmaschinen haben die Intention, den suchenden Personen Ergebnisse zu präsentieren, die bestmöglich zu deren Anfrage passen. Eine Website, die nicht genügend qualitativ hochwertige Inhalte zu einer Anfrage bietet, wird oft weniger gut in den Ergebnissen positioniert werden. Daher wird sie weniger sichtbar und in dessen Folge auch weniger Traffic über die Suche erhalten.

    Es ist wichtig, dass eine Website über möglichst relevante Inhalte zu den möglichen Suchanfragen verfügt. Daher ist es unabdingbar zu verstehen, nach welchen Inhalten Personen suchen, die die eigene Website finden sollten. 

    Jedoch sind nicht nur die Themen an sich wichtig, sondern auch, welche Informationsdichte zu einem Thema geboten wird. Jemand, der zum Beispiel nach "Hamburg Kurztrip" sucht, wird sich wahrscheinlich auch für Themen wie Hotels, Veranstaltungen, Anfahrtsmöglichkeiten und Tipps anderer Menschen interessieren, die die Stadt bereits besucht haben. 

    Die Inhalte einer Website sind einer der wichtigsten Faktoren, die die Sichtbarkeit und die Relevanz einer Website beeinflussen. Daher sollten Sie aktiv Content-Marketing betreiben und sich durch relevante Inhalte als Experte in Ihrem Fachgebiet positionieren.

    Sorgen Sie also dafür, dass Sie relevante Inhalte für Ihre Zielgruppe bereitstellen und umfassende und relevante Informationen zum jeweiligen Thema integrieren. Für die Optimierung der Inhalte sollten Sie eine Keyword-Recherche durchführen, um zu ermitteln, nach welchen Themen und Begriffen Ihre Zielgruppe sucht.

    Ihr Ziel sollte es sein, hilfreiche und vertrauenswürdige Informationen für Nutzer bereitzustellen. Diese sollten nicht primär oder ausschließlich dazu erstellt werden, im Suchmaschinen-Ranking und in den Top-Suchergebnissen aufzusteigen.  Google stellt in seinen Guidelines Hilfreiche, vertrauenswürdige, nutzerorientierte Inhalte erstellen hilfreiche Informationen bereit, wie Sie solche Inhalte erstellen können.

    3. Fehlende Links, Backlinks und Verweise

    Ein entscheidender Faktor für die Sichtbarkeit Ihrer Website sind Faktoren wie Backlinks und interne Verlinkungen auf Ihrer Website. Links sind ein wichtiger Faktor bei der Bewertung durch Suchmaschinen. Sie geben Aufschluss darüber, in welchem Umfeld sich eine Website befindet, wie hoch der Vertrauensfaktor ist und wie gut sie zu einem Thema und ergänzenden Inhalten aufgestellt ist. 

    Externe Verlinkungen können Sie zum Beispiel erhalten, indem Sie Gästebeiträge schreiben, Blog-Kommentare verfassen, Inhalte auf Social-Media teilen. Die Qualität und Wichtigkeit der Links kann sich dabei aber stark unterscheiden. Wenn Sie einen Link von einer bekannten und vertrauenswürdigen Website mit dem gleichen Thema auf einen Inhalt Ihrer Website erhalten, ist dies besonders wertvoll. Links aus Verzeichnissen oder Kommentaren können weniger relevant sein.

    Eine gute interne Verlinkung auf Ihrer Website zeigt, dass Sie zusätzliche Informationen bieten und relevanter für ein Thema sind. Interne Links sorgen für eine höhere Verweildauer der Besucher auf Ihrer Website, weil diese sich mehr Inhalte ansehen und durch Ihre Website navigieren. 

    4. Schlechte Usability (Nutzbarkeit)

    Niemand besucht gerne eine Website, die langsam lädt oder sich schlecht bedienen lässt. Daher ist eine schlechte User Experience (UX) ein Faktor, der zu weniger Traffic führen kann. Wenn eine Website schwer zu navigieren ist oder der Content nicht einfach zu lesen ist, können die Nutzer die Website nicht optimal nutzen. Dies führt in der Regel dazu, dass Besucher diese schnell wieder verlassen. Die Absprungrate steigt. 

    Eine schlechte Usability kann auch darauf zurückzuführen sein, dass die Website durch Responsive-Webdesign nicht ausreichend für mobile Geräte optimiert ist. Da viele Nutzer mit mobilen Geräten wie Smartphones surfen, sollte eine Website auch auf mobilen Geräten gut lesbar und nutzbar sein. 

    Fragen Sie sich also immer, ist der Besuch meiner Website angenehm und können die Inhalte einfach konsumiert werden. Machen Sie den Besuch Ihrer Website zu einer positiven Nutzererfahrung und Sie werden mehr Sichtbarkeit in den Suchergebnissen erhalten.

    5. Fehlende Promotion

    Die Promotion einer Website ist ebenfalls ein ausschlaggebender Faktor für die Anzahl an Besuchern, die sie erhalten wird. Zu den wichtigen Faktoren der Website-Promotion gehören Social-Media-Sharing, E-Mail-Marketing, bezahlte Werbung und andere Methoden, um die Website bei der Zielgruppe zu bewerben und in den Fokus zu bringen. 

    Zusätzliche Reichweite können Sie durch Marketing-Kampagnen erhalten. Dadurch können Sie schnell sichtbarer bei Ihrer Zielgruppe erzeugen und Ihre Brand-Awareness steigern. Im Gegensatz zur Suchmaschinenoptimierung bieten Online-Marketing Kampagnen eine schnelle Möglichkeit, um Traffic auf die eigene Website zu leiten. Die Kombination von SEO mit bezahlten Anzeigen ist ein starkes Gespann, um die Reichweite und Sichtbarkeit Ihrer Website bei Ihrer Zielgruppe zu erhöhen.

    InformationTipp

    Nehmen Sie unseren kostenfreien Website-Check in Anspruch. Unter Team analysiert Ihre Website von der Performance bis zu den Inhalten und wir geben Ihnen wertvolle Tipps zur Optimierung. Eine Besprechung der Analyse erfolgt per Telefon oder Online-Meeting. 

    Zusammenfassung

    Eine Website kann aus verschiedenen Gründen nicht genügend Traffic generieren. Es gibt fünf Hauptursachen, die darauf zurückzuführen sind: mangelhafte SEO, nicht ausreichende Inhalte, schlechte Usability, ein Mangel an Verlinkungen und Backlinks oder mangelnde oder unzureichende Promotion. 

    Um diese Probleme zu lösen, können verschiedene Maßnahmen ergriffen werden. Dies könnte die regelmäßige Erstellung von relevanten Inhalten sein, die Optimierung dieser für Suchmaschinen und eine effektive Promotion über verschiedene Kanäle. Eine gute und intuitive Website, die über eine hohe Benutzerfreundlichkeit verfügt, sowie der Aufbau von Links und Verweisen von anderen Websites runden die Website Optimierung für mehr Traffic wirkungsvoll ab.

    Durch die Umsetzung dieser Maßnahmen können Website-Betreiber mehr Traffic generieren, was zu einem höheren Wachstum und Erfolg führen kann.

    Weiterführende Informationen

    Warum wir diesen Artikel geschrieben haben
    Als erfahrene Webdesigner, SEO-Experten und Online-Marketing-Agentur kennen wir die Probleme, die Unternehmen bei der Generierung von Traffic haben. Aus unzähligen Projekten und Analysen haben wir die häufigsten Traffic-Probleme identifiziert und in diesem Artikel für Sie zusammengefasst. Wir möchten Sie mit unserer Expertise dabei unterstützen, durch effiziente Website-Optimierung sichtbarer für Ihre Zielgruppe und Wunschkunden zu werden.

    Unverbindliche Beratung
    Sollten Sie auf unsere Expertise in der Planung und Realisierung von wertschöpfenden und zielgerichteten Websites zurückgreifen möchten, beraten wir Sie gerne individuell für Ihr Unternehmen. Reservieren Sie sich gleich einen Wunschtermin für Ihr unverbindliches Beratungsgespräch mit Ihrem Experten für Onlinemarketing und Webdesign. 

    Gespräch vereinbaren
    Aktuelle Aktion
    Kostenfreier Website Potenzial-Check für Coaches, Berater, Trainer und IT-Unternehmen.

    Wir prüfen bei einer Potenzialanalyse, ob Ihre Website Ihre Ziele optimal verfolgt und ob Ihr Angebot wirksam an Besucher vermittelt wird.

    Klare Impulse für souveräne Marketingentscheidungen
    Erfahren, wie gut Ihre Website Ihre Ziele verfolgt
    Inklusive unverbindlichem Experten-Call und Nachbesprechung
    Jetzt anfordern
    Das könnte Sie auch interessieren
    Der Autor - Tobias Karnetzke

    Tobias Karnetzke ist seit 2002 Webdesigner, WordPress Entwickler und Online-Marketing Experte für wertschöpfende Online-Positionierung. Bereits 2004 hat er die Digitalagentur Karnetzke gegründet und hilft Unternehmen dabei, das Internet als gewinnbringenden Business-Faktor zu nutzen. Er ist seit mehr als 12 Jahren als Freelancer und externer Berater für mehrere Agenturen im DACH-Raum tätig.

    Tobias Karnetzke, Gründer der Digitalagentur Karnetzke
    envelopephone-handsetpointer-right
    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram