Blog

So gelingt die automatische WordPress Datensicherung

Die eigene Website sollte man regelmäßig sichern, denn eine fehlende Datensicherung fällt nur auf, wenn man sie benötigt. Doch dann ist es in der Regel bereits zu spät.

    Zuverlässige WordPress Datensicherung leicht gemacht.

    Manche Unternehmen scheinen bei der Sicherung der eigenen Website eher die  Auffassung “Augen zu und durch” zu vertreten. Es wird schon nichts passieren. 

    Doch gerade dies ist oftmals ein fataler Fehler, denn eine fehlende Datensicherung fällt in den meisten Fällen erst dann auf, wenn man sie benötigt.  Doch dann ist es bereits zu spät.   

    Die eigene Webseite ist ein gewinnbringender Faktor für den Erfolg des eigenen Unternehmens. In die Entwicklung wurden in der Regel viel Zeit und Geld investiert. Eine regelmäßige Datensicherung gehört daher zum Pflichtprogramm für jeden Webseitenbetreiber. 

    Wichtige Faktoren bei der Datensicherung

    Bei der Datensicherung der eigenen Website sollten einige Punkte beachtet werden, damit diese auch sinnvoll genutzt werden kann. Die Datensicherung:

    • muss automatisiert erfolgen
    • sollte regelmäßig zu festen Zeiten stattfinden
    • muss vollständig (konsistent) sein
    • sollte redundant an mehreren Orten gespeichert werden
    • muss alle für die Funktionalität der Website relevanten Daten enthalten

    Welche Daten eine WordPress Sicherung enthalten muss

    Eine WordPress-Installation besteht aus mehreren Komponenten. Dies sind zum einen die WordPress-Core-Files einer Standard WordPress Installation, das eigene WordPress-Theme, die Medien (Bilder, PDF-Dateien...),  verwendete Plugins und die Datenbank. 

    Damit eine WordPress Website wieder vollständig hergestellt werden kann muss eine Datensicherung alle Daten enthalten, die nicht zu den WordPress-Core-Files zählen. Die Core-Files könnte man später einfach von einem frischen Installationspaket verwendet. Im einfachsten Fall sichert man aber die gesamte Installation. Dazu zählt die Datenbank und das gesamte Root-Verzeichnis. Zusätzlich müssen folgende Ordner gesichert werden, damit die Sicherung vollständig ist und die gesamte Website wieder hergestellt werden kann:

    -wp-admin
    -wp-content
    -wp-include

    Mögliche Backup Varianten

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Backup zu erstellen. 

    Manuelles Backup

    Ein Manuelles Backup wird selbst durchgeführt. Dabei wird die Datenbank exportiert, und die Dateien per FTP gesichert. Diese Art der Datensicherung ist für Laien nicht zu empfehlen und generell nicht als kontinuierliche Backup-Lösung, da Sie nicht automatisch erfolgt.  

    Backup per Hoster

    Ein Backup durch den Hoster ist die komfortabelste Lösung, da sie automatisch im Hosting enthalten ist. Man muss sich allerdings auf den Hoster verlassen. Die Anzahl der Backups ist dabei meist begrenzt. Man sollte auch prüfen, wie man ein Backup zurückspielen kann und ob man nur ein komplettes Backup zurückspielen kann oder gegebenenfalls auch auf  einzelne Dateien aus dem Backup Zugriff hat.

    Backup per Dienstleister

    Es gibt verschiedene Dienstleister, die die Sicherung einer WordPress Installation übernehmen. Hierbei entstehen zusätzliche, meist monatliche Kosten, die je nach Anbieter unterschiedlich hoch sein können. EIn Vergleich lohnt sich. Enthält die Website kundenspezifische Nutzerdaten, gilt es auch den Datenschutz im Auge zu behalten, denn die Anbieter befinden sich meist im Ausland. 

    Backup per Plugin

    Gerade für WordPress gibt es eine Reihe sehr guter Plugins, die zuverlässig arbeiten. Oftmals werden diese Plugins in einer kostenfreien und einer kostenpflichtigen Premium-Version angeboten. Letztere Variante verfügt dann oftmals über zusätzliche Funktionen wie Cloud-Sicherung oder individuelle Backup-Pläne bzw. Zeitsteuerung. 

    Die passende Backup Lösung finden

    Generell kann man sagen, dass die Backup-Variante individuell nach den Anforderungen gewählt werden sollte, damit man eine passende und optimale Lösung erhält. Ein E-Shop, bei dem täglich neuen Bestellungen, der zudem auch Kundendaten enthält hat zudem zusätzliche Anforderungen an Backup-Sicherheit und Frequenz. 

    Eine Lösung aus mehreren Backup-Varianten kann sinnvoll sein, da man sich nicht nur auf eine Lösung verlässt, sondern bei einem Ausfall auf ein zweites Backup zurückgreifen kann. In jedem Fall sollte das Backup nicht nur lokal auf dem Server gespeichert werden, sondern auch redundant gesichert werden. Hier bietet sich eine Cloud-Speicherung an. Auch hier gilt es allerdings die Datenschutzbestimmungen im Blick zu behalten. 

    Wie wir Backups erstellen

    Für die Sicherung unserer Website und der Websites unserer Kunden greifen wir in der Regel auf ein duales System aus einer Plugin-Lösung und der Sicherung durch den Hoster zurück. 

    UpdraftPlus Premium

    WordPress Datensicherung mit UpdraftPlus Premium

    Für die automatische WordPress Datensicherung in die Cloud greifen wir auf das Plugin UpdraftPlus Premium zurück. Es ist einfach einzurichten, bietet die Möglichkeit die zu sichernden Daten genau festzulegen und kann die Sicherung direkt in die Cloud durchführen.

    Raidboxes Hosting

    Datensicherung durch den eigenen Hoster

    Unser bevorzugter WordPress Hoster ist Raidboxes.  Dort sind WordPress Backups bereits im WordPress Hosting integriert. Die Sicherungen werden DSGVO-konform auf den Servern gespeichert. Gesichert wird dabei die gesamte Website. 

    Als zusätzliche Lösung, gerade wenn es darum geht eine Website zu einem anderen Hoster umzuziehen, greifen wir gerne auf das Plugin Duplicator zurück. Damit kann man schnell ein vollständiges Installationspaket einer Website erzeugen, mit dem man die Website ganz einfach auf einem neuen Server wieder installieren kann. 

    Egal, für welche Lösung oder welche Kombination man sich für die Durchführung der Datensicherung entscheidet, jedes Backup ist besser als keins.  

    Bereit für mehr Business Erfolg?

    Ist Ihr Unternehmen online nicht erfolgreich genug? Wünschen Sie sich mehr Wachstum, Reichweite und Neukunden? Alles klar! Lassen Sie uns sprechen und herausfinden, wie wir Ihnen dabei helfen können.
    Kontakt

    Weitere News

    magic-wandenvelopephone-handsetcalendar-fullarrow-rightpointer-right
    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram